do more of what makes you happy in 2013 {Kalender von mein-taschenkalender.com}

Ich hielt schon länger Ausschau nach einem neuen Kalender für 2013. Normalerweise habe ich diese Kalender, die man zu Schuljahres- und Jahresbeginn an jeder Ecke bekommt, die gleichzeitig hässlich, unpersönlich und nicht besonders qualitativ hochwertig sind.  Diesmal wollte ich etwas tolleres und da hatte ich doch diese Seite mit den individuellen Kalendern im Hinterkopf – mein-taschenkalender.com. Von dort habe ich diesen wunderschönen Kalender:

DSC_0748

Der Kalender

  • Individueller Kalender
  • kompakte Maße von 15 · 14 cm
  • Festes Papier, Spiralbindung, Gummizug
  • Preis 19,95 € + 3,95 € Versand (innerhalb Deutschlands) / 4,95€ (nach Österreich)

Bestell- und Gestaltungsprozess

Auf mein-taschenkalender.com könnt ihr euch also einen Kalender bestellen, bei dem ihr die Vorder- und Rückseite gestalten sowie einige Teile des „Innenlebens“ aussuchen könnt. Wie funktioniert das ganze also?

Ganz einfach, als erstes sucht ihr euch die Vorder- und Rückseite aus. Dabei könnt ihr den auf der Seite eingebauten Designer nutzen, bei dem ihr eine Farbe aussuchen könnt, Text und Foto eingeben und Munster auswählen könnt. Das finde ich persönlich nicht so schön und eher weniger individuell, aber zum Glück kann man auch ein fertiges Bild für die Vorder- sowie Rückseite hochladen, welches ich ganz bequem mit Photoshop zusammengebastelt habe. Dafür habe ich eine Collage aus den Dingen erstellt, die mir gefallen und wichtig sind, und mein Motto für die nächste Zeit dadraufgepinselt. Für die Gestaltung der Seiten in einem Grafikprogramm gibt es auch Vorlagen zum runterladen, mit den genauen Maßen des Kalenders, Schnittbereichen, Lochung etc. So sah es bei mir dann aus:

mt1

Wie ihr seht, sieht man direkt, wie der komplette Kalender aussehen wird. Ach ja, die Farbe der Schnur könnt ihr auch aussuchen. Dann kann man noch einen Text auf die erste Seite eingeben, z. B. eine Begrüßung oder auch einen höchst philosophischen Spruch. Hierbei, wie auch schon beim Cover kann man sich leider keine Schriftart aussuchen, das ist so ein kleiner Kritikpunkt.

DSC_0751

Soweit, so gut. Nun, was ist mit den inneren Werten? Sie sind mindestens genauso wichtig. Hier könnt ihr ich kein Layout aussuchen, sondern lediglich ein Farbschema, sowie verschiedene Tagesmodule (Arbeitsstunden, Bier, Regel etc.)  sowie max. drei Wochenmodule (Projekte, Stimmungskurve etc.). Ich habe mich für die schöne Farbe lila entschieden, sowie für Uhrzeiten an einzelnen Tagen und ganz wichtig – To-Do-Listen – Wochenmodule!

mt3DSC_0762

DSC_0761

Für mich als To-Do-Listen-Freak ist dieses Feature einfach super praktisch! Früher habe ich immer die Wochenenden für die wöchentlichen To-Do-Listen missbraucht, und nun habe ich eigens dafür Platz mit extra Kästchen zum abhacken – denn ihr wisst ja, To-Do-Listen abhacken macht glücklich.

Nach dem Kalendarium kann man den zweiteiligen Anhang wählen (Reisen, Familie, Notizen, Ferien..). Ich habe mich ür eine Jahresübersicht für 2013/2014 entschieden sowie Notizen. Da lassen sich super lauter angenehme Sachen eintragen, wie z.B. Klausuren *ironie off* oder Geburtstage.

DSC_0767

Und am Ende kommt bekanntlich die Rückseite. Meine sieht so aus:

DSC_0772

Und wenn ihr fertig seid, dann schickt ihr eure Bestellung ab und wartet….

Versand

Der Versand erfolgte am dritten Werktag, was ich doch schon ziemlich schnell finde. Generell ist auf der Seite eine Lieferzeit von 3-5 Tagen angegeben. Der Kalender kam gut eingepackt bei mir an. Ihr müsst nach dem Auspacken lediglich die Gummischnur in die Löcher reinfummeln und schon ist der Kalender einsatzbereit.

Qualität

Die Qualität des Kalenders ist gut. Der Umschlag ist stabil, genau wie die Spriralbindung. Das Papier ist wirklich dick, sodass man auch mit einem schwarzen Gelstift schreiben kann, ohne dass es auf der Rückseite sichtbar ist. Der Fotodruck ist okay, reicht aber natürlich nicht an den Druck der Fotobücher oder ähnliches heran, soll er ja auch nicht.

Mein Fazit

Alles in allem bin ich mit der Kalender sehr zufrieden. Die kleinen Kritikpunkte, die ich angesprochen habe, sind eher „Meckern auf höchstem Niveau“ und vernachlässigbar. Der Preis ist für die Qualität und die Individualität des Produktes angemessen. Ich kann euch den Kalender also weiterempfehlen! So ein Kalender ist doch mit Sicherheit ein schönes Weihnachtsgeschenk für euch oder eure Lieben, das findet der kleine weiße Elch nämlich auch!

DSC_0747

{Der Kalender wurde mir von mein-taschenkalender.com kostenlos zur Verfügung gestellt. Danke schön! Trotzdem handelt es sich bei diesem Artikel um meine ehrliche Meinung!}

Hat dir der Artikel gefallen? Dann teile ihn doch :)
Share on Facebook0Tweet about this on TwitterPin on Pinterest0share on Tumblr0Google+0Email to someone

14 Kommentare

  1. ich habe auch schon mal darüber nachgedacht mir nicht vielleicht so einen persönlichen kalender zu basteln, aber für den preis gibt es für mich da doch zu viele kritikpunkte ^^ da bin ich mit meinem schülerkalender doch zufriedener :D

  2. 20 Euro nur damit vorne und hinten ein Bild drauf gedruckt wird?! XD
    Mh… Ich weiß ja nicht, ich wäre da zu geizig .__. Ist klasse, dass du testen durftest! :3

  3. Ich war auch schon am überlegen… aber dann doch irgendwie nicht ^^

  4. sieht wirklich toll aus!! :)

  5. Hehe, von da hab ich auch nen Kalender :3 Aber hätte ich ihn nicht gewonnen, wüsste ich auch nicht, ob ich dafür 20 Euro ausgeben würde :D

  6. Ja, dieses Jahr wars mehr so ein Weicheierfrüh bei mir :D es wurde schon hell als ich losging… letztes Jahr war ich da besser, aber da musste ich auch 5 Tage die Woche sehr früh raus und war im Training. Ja gell, die Jogger versteh ich auch nie. Zum Träumen und Fotografieren gerne, aber für Sport?!

    Deinen Kalender hast du dir echt schön designt – mit lauter Glücklichmachsachen auf dem Cover :)

    Liebe Grüße!

  7. Ui, den hatte ich mir auch angeschaut, aber für mich wäre er nichts. Mir ist das Design innen drin zu prägnant und verspielt. Ich mag es lieber ganz ganz schlicht und zurückhaltend. So wie bei Moleskine ♥ Da habe ich heute auch endlich den Kalender bekommen, den ich wollte.

    Trotzdem finde ich deinen Kalender sehr schön – ich mag die Kombination aus gestalteter Vorder- und Rückseite mit dem süßen Spruch ^^

  8. Schöner Kalender, der wird gerade wohl bekannt^^ Hatte den meiner Schwester mal geschenkt.
    Ich hab für 2013 einen schönen im NanuNana gefunden :)

    Ähm, nein ich schreibe die Thesis dann nächstest. Hört sich zwar nach nicht so viel an, aber es gibt schon bisschen was zu tun, außerdem ist mein Kopf so voll, ich bin groh, dass ich die Thesis noch nicht mache (das macht nur eine einzige bei uns, alle anderen „schieben“). Mein größtes Problem ist, dass ich noch absolut KEINE AHNUNg habe, über WAS ich schreiben soll.

  9. Ne, die von Polaroid meine ich: http://www.amazon.de/Polaroid-2300-Megapixel-Zoll-Display/dp/B008GVXL1A/ref=sr_1_7?ie=UTF8&qid=1353712420&sr=8-7

    Da kosten 70 Blatt Papier etwa 21 €, also wesentlich günstiger als die alten Filme. (Trotzdem sind die alten Filme natürlich cooler – klar! :D)

    Ich wollte auch schonmal einen Kalender bei mein-taschenkalender bestellen, aber mir gefällt das quadratische Format einfach nicht. :/

  10. Ich hatte mir von dieser Sorte schon zwei bestellt – einmal rundum zufrieden und einmal gar nicht. Bei dem zweitem war der Druck billiger, die Seiten sind schon nach 1-2 Wochen rausgeflogen und die Qualität hatte deutlich nachgelassen. Ich benutze diesen Kalender zwar noch immer; aber nicht als erstbesten sondern als Planer für meinen Blog :-D. Für meinen wichtigsten Kalender habe ich mir mittlerweile was anderes ausgedacht womit ich mehr als zufrieden bin.. Übrigens: Dein Feuerwerk Post – WOW! Die Fotos sind so toll!!

  11. man man umso öfters ich diese coolen kalender sehe desto eher möchte ich auch einen, ich habe ja noch zeit bis nächsten august da ich schulkalender nutze :D aber danach definitiv eine meiner ersten anschaffungen

  12. Hallo Leeri <3 wollte mich ein wenig verspätet mich für deinen Kommentar bedanken und es freut mich so sehr, dass dir der Porst gefallen hat. Hatte mir zwischendurch Sorgen gemacht, ob dieser nicht ein wenig zu kontrovers ist.

    Ich mag es wie du den Cover von deinem Kalander zusammengestellt hast (awww Pandakapuze <3 ! ). Hab auch schon ein wenig in meinem 2013 Kalander reingekritzelt und freu mich schon den zu benutzen :)

    :oops:

  13. Welche Kamera hast du noch gleich? :) Ich hatte das davor bei meiner alten alles nicht und bin jetzt umso mehr begeistert davon :D Vor allem da mich das Display auf der Oberseite so schön an meine analoge Minolta erinnert :)

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

x_x ^_^ O.o =) ;) :sad: :love: :hmm: :heart: :funny: :angry: :P :D :) :(