Einblicke 10/2013

Der Oktober war schon ein recht komischer Monat. Anfang des Monats stand ich noch im Labor und machte die letzten Versuche fertig, schrieb nebenbei Protokolle und lernte außerdem noch. Das war irgendwie eine angespannte Zeit, meine To-Do-Liste wurde immer länger und meine Schlafstunden immer weniger. Mitte des Monats schrieb ich endlich meine letzte Klausur für die nächsten 3 Monate, yay! Direkt am nächsten Tag belohnte ich mich mit dem HIM-Konzert, was absolut wunderbar war. Seitdem friste ich ein recht chilliges Dasein mit gerade Mal 9 Semesterwochenstunden, sodass es sich anfühlt, als hätte ich noch halb Ferien. Was ich im Übrigen so absolut nicht geplant war, aber am ersten Tag wurde ich absolut unrechtmäßig aus einem Kurs geschmissen und die echt besch…eidene Organisation der Platzvergabe in den anderen Praktika machte es mir nicht unbedingt leichter einen Ersatz zu finden…so war ich eine gewisse Zeit nur damit beschäftigt, zu den Profs zu laufen, vor verschlossenen Türen zu stehen, keine Antworten auf meiine Mails zu bekommen und Absagen zu kassieren. Was mir teilweise echt schlechte Laune beschert hat. Aber nun, als ich schon geglaubt habe, im 6. Semester stattdessen mehr arbeiten zu müssen, hat sich ganz spontan etwas ergeben. In etwa so: „Wollen Sie ab nächster Woche bei uns ein Projekt machen?“ Ohne genauere Infos zu haben, habe ich zugesagt und bin gespannt, was mich nun erwartet :) Zumindest ist mein Semester nun gerettet und ich kann genauso viele CPs machen, wie geplant.

Der Herbst hat sich ja meistens von seiner schönsten Seite gezeigt, und ich habe es auch zahlreich festgehalten. Im Übrigen sind im folgenden Bild zwei Unis zu sehen. In der ersten Reihe in der Mitte ist der Neubau der Uni Bielefeld zu sehen und in der zweiten Reihe ganz rechts der Audimax der Ruhr-Uni Bochum. :) Ich habe auf jeden Fall zwei Herbstsachen geschafft: Herbstspaziergang gemacht und Kürbissuppe gekocht und gegessen :)

fall20137

Außerdem war ich auf einer ganz tollen Party einer Kommilitonin und stellte wieder fest, dass ich mit tollen Leuten studiere und dann noch auf einer Naturwissenschaften-Berufsmesse, die gleichzeitig interessant und doch so unangenehm steif und einschüchternd war.

Ein Paar Random Eindrücke des Monats:

einblicke10

Buntes Laborgedöns mit Farbverlauf <3 – nach dem HIM-Konzert erstmal die HIM-DVD anschauen – Pokerabend bei Freunden

Wir haben nun gestreifte Garnelen, ich find die furchtbar cool – Uni-Outfit zu Halloween – Leckere Kürbissuppe

einblicke halloween

Unser mitgebrachtes Essen – mein Halloween Make-up, en Zombie 2.0 – und der diesjährige Kürbis, natürlich mit einem Heartagram. fratzen kann ja jeder, nech?

Halloween wurde mit der Make-Up Parade gebührend vorzelebriert und natürlich wurde auch der Tag selbst wurden reichtlich gefeiert. Ich habe einen Zombie, die NBC Sally und eine Broken Doll geschminkt. An Halloween selber wurde es auch ein Zombie, allerdings eine noch ausgereiftere Version :) ) An #abcfee bin ich allerdings kläglich gescheitert. Ich habe es mit der Motivation angefangen, dass es ein Anstoß ist, mehr Momente festzuhalten. Es ging auch gut, solang ich in den ersten Tagen noch etwas Freizeit und freie Speicherkapazitäten im Hirn hatte, doch schon nach wenigen Tagen war es eine krampfhafte Suche nach irgendwelchen Motiven, die weder besonders fotogen noch wichtig waren, nur um den Buchstaben des Tages abzuliefern. Das hatte ich ein Paar Tagen satt und brach die Aktion ab. Denn so etwas muss Spaß machen und kein Zwang werden.

Meine Einkäufe bestanden zu einem großen Teil aus Nagellack. Ich beschloss, dass ich mir öfter die Nägel lackieren werde und so musste meine Nagellacksammlung weiter aufgestockt werden. Das ist etwas ausgeufert, es gibt aber auch so viele schöne! :D Nr. 2,3 und 6 sind wunderbar <3 Nur der Crackling Lack sieht irgendwie so nach Unfall aus. Muss das wohl so oder bin ich nur zu blöd den zu lackieren? :D

DSC_0352kl

Ansonsten hat dieses eine weinrote Kleid von H&M mit der Schleife (kennt ihr doch bestimmt; ich find’s gerade nicht :D) sein Weg zu mir gefunden. Wegen der Weinrot-Liebe und so! ♥  Aber ich habe ganz viele schöne Sachen beim schnellen Durchlaufen durch die Innenstadt entdeckt und auch online schmachte ich so manches an. Ohje, der November wird wohl shoppingreich! Aber da ich Geburtstag habe, ist es weniger schlimm. :D

Auf meinen Geburtstag freue ich mich zumindest ein bisschen, eigentlich hasse ich es, meinen Geburtstag zu planen. Aber gar nicht zu feiern finde ich irgendwie auch doof, und so muss ich es doch tun. Am Ende wird es aber immer ganz nett und so erhoffe ich mir auch dieses Jahr einen schönen Abend. An meinem Geburtstag an sich werde ich aber wohl den ganzen Tag im Labor stehen und kaum Leute sehen, die ich kenne. Aber nun gut. Ich hoffe trotzdem noch etwas Freiteit neben den Vorlesungen und dem Projekt zu haben und tolle Sachen zu unternehmen.

Hat dir der Artikel gefallen? Dann teile ihn doch :)
Share on Facebook0Tweet about this on TwitterPin on Pinterest0share on Tumblr0Google+0Email to someone

10 Kommentare

  1. Hi du,
    ich frage wegen den Nägeln, weil die abgekauft aussehen, weil sie halt so kurz sind. ;)

    Und naja, ich kann eben nicht SO gut Englisch, dass ich mir zutrauen würde da nen Job auszuführen. Das ist ja schon manchmal recht schwer wenn es in Deutschland ist, deshalb.
    Aber wenn du schon Muttersprachenniveau in Englisch hast ist das ja top ;)
    In Französisch habe ich auch nur klägliche Reste, total schade.

  2. WAH! Dein Halloween-Makeup ist mit Abstand das schaurigste, das ich dieses Jahr gesehen habe. Gut gemacht!
    Und das hier: „Meine Einkäufe bestanden zu einem großen Teil aus Nagellack. Ich beschloss, dass ich mir öfter die Nägel lackieren werde und so musste meine Nagellacksammlung weiter aufgestockt werden. “ ist ja wohl die beste Rechtfertigung ever, ich musste eben sehr lachen ;) Wunderbar!
    Liebe Grüße

  3. Sehr cooles Make-Up und ein noch viel coolerererer Kürbis!!!

    Oh ja, die HIM-DVD könnt ich auch mal wieder gucken. Mein Gott, hab ich schon oft davor gesessen und geheult, weil ich ihn so anbete! Das dürft nicht anders ablaufen, wenn ich sie mal wieder guck :D

  4. Das freut mich! :)
    Ja, das ist schon was anderes. :D Wobei ich auch bei sowas irgendwie nicht zurückschrecken würde, haha. :) Aber ja. Das ist natürlich wieder was anderes, als ungewöhnliches Make-up. :p
    Ja… Ich hoffe, dass sie bald wiederkommen und, dass ich da die Chance haben werde, hinzugehen. >_<

  5. Ich hab mein handy ja erst ganz neu und das hatte abends irgwie um die 20% Akku und ich dachte halt das hält ja locker die Nacht durch. Und wie gesagt, mein altes Handy hat geklingelt, auch wenn es ausgegangen ist. Deshalb hab ich verschlafen. Unsmartes Smartphone :D

    Danke fürs Daumendrücken, hat geklappt. Ich werd dann beim Fraunhofer Institut arbeiten. Bröschuren und Flyer und sowas entwerfen, Layouten, Setzen. Herstellung eben :) Und die zahlen voll gut, das ist so toll. Jetzt kann ich sparen fürs Auslandsssmester, sollte das klappen :)

    Habe ich jemals behauptet dass in meiner Familie alles in Ordnung ist? ;)

    Achso, na dann, Ich kenn die Nagelkauerei ja. Ich hab grad auch so einen Finger :D Dabei bin ich so stolz jetzt mal wieder längere Nägel zu haben. Das sieht einfach viel gepflegter aus und mit nagellack ja eh. Aber ich lackiere ja, weil ich sonst nur knabbern würde. Jaja, pschische Probleme und so, ne.

    Ich habe auch B2 in Englisch, aber ich kann halt nicht so gut sprechen, weil mir so viele Vokabeln feheln, deshalb bin ich eben unsicher und würde das eben gerne aufbessern durch ein Auslandssemester. Arbeiten will ich dann erst, wenn ich mir da sicherer bin :)
    Auf welches Land hättest du denn lust zum Praktikum machen?

  6. EEEEEEeeeeek, deine Halloween-Make-up ist ja supergruselig…!!!

    Und oh meine Güte, mit was sie Bachelor-Studis das Leben schwer machen…immerhin hast du dann noch einen Ersatz gefunden.
    Insgesamt wieder ein sehr schöner Rückblick!:)

    LG
    Moni

  7. Äh ja, du nimmst dein Handy mit aufs Klo? :D
    Nee, so geschädigt bin ich dann nicht.

    Wieso finden es denn alle so cool, dass ich beim Fraunhofer anfange? Hab ich was verpasst oder wieso sind die so toll. Ich wollte lieber in nen richtigen Verlag^^ Aber ich mache ja jetzt an sich das gleiche nur mit mehr Geld ^^

    Ja, wenn man die Gelegenheit hat englisch zu sprechen, dann ist das echt gut. Bei mir ist das halt gar nicht. Aber deswegen möchte ich ja ein Auslandssemester machen.

  8. iiih, oh gott wir gruselig dein make-up ist :-D zu halloween meine ich

  9. Ich liebe solche Rückblicke ja schon ziemlich! Deine Halloweeneindrücke sind übrigens verdammt genial, und deine gekochte Kürbissuppe erinnert mich daran, dass ich es dieses Jahr (noch!) nicht geschafft habe.. vielleicht finde ich nächste Woche noch ein Prachtexemplar irgendwo. Und um nochmal auf das HIM Konzert & deinen Kommentar zu kommen – ich weiß doch, dass viele mehrere Stunden früher da sind ;) Wobei ich tatsächlich schon Konzerte hatte, da reichte eine Stunde eher. Jetzt ist mir das eh nicht mehr so wichtig (bei ATL hab ich nur gedacht es gibt ein paar wenige Hardcore Fans & die anderen kommen zum Einlass :-D), mittlerweile komme ich lieber so, dass ich halbwegs vorne beim Einlass stehe, mein Zeug an der Garderobe abgegeben kann und mich dann so in die Mitte stelle, dass ich auch gut den Moshpit erreiche. Und wenn nicht – vor oder zurückdrängeln, ist ja immerhin der Moshpit! Eh, so viel dazu. Bei ‚härteren‘ Konzerten hätte ich in der ersten Reihe auch seeeehr Bedenken eben aufgrund von Pits und Rumgepoge und Crowdsurfern und Stagedivern komplett am Gitter zerquetscht zu werden, wie war es denn bei HIM? Ging es?

  10. Ach da erkenne ich doch unsere hübsche Uni :D oh du kleine Blogger Welt.
    Herzliche Grüße aus den GB Gebäuden ;)

    LG

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

x_x ^_^ O.o =) ;) :sad: :love: :hmm: :heart: :funny: :angry: :P :D :) :(