Einblicke 5/2014

Der Mai ging so schnell vorbei, dass ich mich gestern schon wunderte, wieso alle Blogs ihre Monatsrücklicke raushauen. Bis mich die Erkenntnis traf – Oh, es ist bereits der letzte Tag des Monats. Der Mai hat spannend angefangen, ich habe so einiges unternommen an den ersten Wochenenden – und dann haben mich eine Erkältung und die Uni so dahingerafft, dass ich das komplette Wochenende am liebsten im Bett verbracht hätte. Habe ich auch teilweise. Musste auch mal sein. Dennoch habe ich natürlich auch wieder einiges erlebt.

Der Mai startete schonmal wunderbar mit einem Ausflug in den Efteling-Freizeitpark in die Niederlande. Das war ein wirklich schöner Tag. Der Freizeitpark – die Betonung liegt hier wirklich auf Park – ist sehr schön gestaltet und riesig. Überall gibt es schöne große Grünflächen, wunderschöne Beete und kleine liebevolle Details und es steht nicht, wie in den meisten anderen Parks eine Attraktion an die andere gepresst. Einfach nur schön! Und ich kleiner Schisser bin Achterbahnen gefahren und war stolz wie Oskar.

20140501_1440332

 

Aussicht von oben

P1190229_2

Holzachterbahn im Hintergrund und der finale Teil des fliegenden Holländers

P1190276_2

Die Parkshow – ich habe zwar eher wenig verstanden, aber auch sie war richtig aufwendig und schön

mai4

Danach ging es noch bayrisch essen – und ich hatte Flammkuchen. Das sagt schon alles über meine Einstellung zur bayrischen Küche und auch der meisten sonstigen deutschen Hausmannskost :D // Daneben ein leckerer selbstgemachter Lachsdon (Duftreis, Teriyakisoße und roher Lachs)

mai3

Relativ am Anfang des Monats gab es mal wieder leckeres Sushigefutter in einem Lokal mit superleckeren gebackenen Rollen. // Gegrillt wurde natürlich auch mal wieder. Mit Rotwein. Ich glaube, dass ist dieses Altwerden….

mai1

Dann war ich noch an einem der Maifeiertage auf dem MPS (Mittelalterlich Phantasie Spectaculum) – ich habe aber kaum Fotos gemacht und so lange waren wir auch nicht da, da zu sehr geschlaucht vom jeden Tag unterwegs sein.

mai2

Anfang Mai fing auch endlich die Laborarbeit für meine Bachelorarbeit an. Das Laborarbeiten macht an sich super viel Spaß, aber wenn so gar nichts funktioniert, ist es einfach nur zum Schreien. Ich bin deswegen super genervt, weil man ja eine recht begrenzte Zeit für die Arbeit hat und gerade ist alles einfach nur so ätzend. Wenigstens ist meine Arbeitsgruppe richtig toll! Links seht ihr unsere Labormikrowelle – den Grund für die Aufschrift habe ich bis heute nicht rausgefunden xD

Dann war da noch der Japantag, über den ich bereits berichtet habe und das tolle Treffen mit meinen Unileuten, die ich kaum noch sehe, weil wir keine gemeinsamen Veranstaltungen mehr haben und jeder über seiner Arbeit hockt :D. Auch wenn es schon einige Wochen gedauert hat, um alle zusammenzutrommeln, war es am Ende umso toller :)

20140531_185457_2

Geendet hat der Monat auch wiederum mit leckerem Sushi mit lieben Freunden *_* So mag ich das :)

Gekauft habe ich mir im Gegensatz zu den letzten Monaten kaum was. Ich war auch nur einmal in der Stadt und online habe ich mir nichts gekauft.

DSC_0900

Tasche, Katzenstrumpfhose und Spitzensöckchen von Primark und schwarzer Nagellack von Kiko. That’s it :)

Wie war euer Mai?

Hat dir der Artikel gefallen? Dann teile ihn doch :)
Share on Facebook0Tweet about this on TwitterPin on Pinterest0share on Tumblr0Google+0Email to someone

10 Kommentare

  1. Toller Rückblick! <3
    Ich bin kein Freizeitparkmensch, aber den würde ich doch genre mal sehen…
    du machst mich übrigens mit deinen Sushi-Bildern immer soo neidisch… War schon ewig nich mehr… wo geht ihr eigentlich immer?

  2. Der Freizeitpark sieht ja ganz cool aus! :)

    Und die Tasche auf dem letzten Bild ist sehr schön *.*

  3. oh, dein Einkauf <3 hübsch. Ich brauch unbedingt Strumpfhosen und Overknees ^_^

  4. Mein Mai war auch ganz schön. gestartet mit Paris und schönes Wetter :)
    Sushi ist für dich echt wie Burger für mich.^^

    Das mit der Mikrowellenaufschrift kenne ich sonst nur aus Bedienungsanleitungen. In den USA zum beispiel haben ja Leute schon tausende von euro bekommen, weil sie nen Hersteller angeklagt haben, dass in der Anleitung nicht drin stand, dass man da keine Tiere drin trocknen kann etc. deshalb stehen da so kächerliche Dinge drin. In Deutschland geht man da vom normalen Menschenverstand aus und muss sowas nicht in eine Anleitung schreiben.

    Und die Pünkchentasche ist ja so toll ♥ Ich steh grad voll auf Punkte.^^

  5. Na toll, jetzt hast du zwei Sehnsüchte von mir noch mehr in die Höhe getrieben.. a) Appetit & Hunger – okay, gut, das sollte sich gleich klären lassen – und b), dass ich in letzter Zeit wirklich tierisch gerne mal wieder in einen Freizeitpark möchte. Das letzte Mal war die Kindheitstraumerfüllung Disneyland.. vor 2 Jahren? So ein bisschen Freizeitpark kann nie schaden, hoffentlich klappts dieses Jahr mal :/
    Wie immer ein toller Rückblick – hat Spaß gemacht deinen Mai noch einmal betrachten zu können und… ich geh mir dann mal was zu futtern holen ;)

  6. Jedes Mal wenn ich Fotos von dir bei Instagram sehe, hab ich Bock auf Sushi. Das macht mich total fertig!
    In Efteling war ich noch gar nicht, obwohl es gar nicht so weit weg ist.

  7. Mir ging es jetzt auch so, als ich bemerkt habe, dass wir schon Juni haben… der Mai ging sooo erschreckend schnell vorbei, ich hab echt total den Überblick verloren…
    Und das mit dem Trocknen von Haustieren ist ja toll… ^.^ Solche Schilder bringen mich immer wieder zum Lachen.

  8. Die Katzenstrumpfhose bei Primark hat die Überraschung von einer Freundin versaut. Die hatte die mir heimlich gekauft (allerdings woanders) und als ich im Primark diese Strumpfhose kaufen wollte, musste sie mir gestehen, was mein Geschenk war >_<
    Die Tasche habe ich auch gesehen, fand ich sehr knuffig, aber ich benutz eh immer nur eine Handtasche^^
    Sushi sieht immer so lecker aus, aber ich mags einfach nicht :<

  9. Nee war nicht so schlimm mit dem Qualm. Das war direkt am Anfang, sodass ich nicht wirklich unterbrochen wurde :D Zum Glück hat mein Laptop nichts abbekommen.

    Ich hab in gedruckter Elektronik noch nichts von gedruckter Elektronik gehört :/
    Wir haben mit Schalenmodell und so angefangen und dann Hybridisierung und Bändermodell und bla und was die Atome da treiben und wie sie dann gut leiten und dann irgwie wie das in ner Schaltung ist, wie da die Elektronen rumrennen. Ja. Und da ich nicht sonderlich einen Plan von all dem habe, bin ich total am Verweifeln :(

  10. Oh, dann hoff ich mal, dass das mit deiner Bachelorarbeit künftig besser klappt! :)

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

x_x ^_^ O.o =) ;) :sad: :love: :hmm: :heart: :funny: :angry: :P :D :) :(