In pastell durch Düsseldorf und asiatisches Nomm

cuteandcreepyoutfit1
Shirt: Kreepsville 666 | Rock: KK | Strumpfhose: Ebay | Chucks: Noname | Acessoires: Primark, Claires

Schon vor längerer Zeit fuhren mein Freund und ich nach Düsseldorf mit einer vollen To-Do-Liste. In der Japanmeile leckeres Zeug einkaufen. Irgendwo asiatisch essen gehen, aber nicht Sushi (nicht, dass wir nicht oft genug Sushi essen könnten, aber was anderes asiatisches ist auch mal super). In der Altstadt shoppen gehen. Zum Medienhafen fahren und Fotos machen. Da wir uns aber erst gegen Mittag aufraffen konnten, mal loszufahren, haben wir nur die ersten beiden Punkte geschafft. Ich hatte an dem Tag Lust, meinen neuen Rock auszuführen und so schmiss ich mich in ungewöhnlich bunte Farben und auf geht’s nach Düsseldorf :)

cuteandcreepyoutfit2

In der Seitenstraße der Immermannstraße (die sogenannte Japanmeile mit vielen asiatischen Geschäften und Lokalen) haben wir einen uns bis dato unbekannten asiatischen Supermarkt entdeckt und die Kauflust ist etwas mit uns durchgegangen. Alles hörte sich lecker an und vieles davon wurde einfach mal mitgenommen :) Ergab einen vollen Rucksack für meinen später fluchenden Freund :D aber es hat sich schon gelohnt.

DSC_0178

 Genmaicha (grüner Tee mit gerösteten Reis) | Sencha Tee | Jasmintee | Matchapulver

Ich habe beim Tee zugeschlagen. Die Tees waren um einiges günstiger, als in deutschen Läden und schmecken nicht schlechter. Genmaicha wird von mir scherzhaft „Popcorntee“ genannt, weil er total nach Popcorn riecht. Er schmeckt etwas süßlich und naja, popcornig eben :D Der Jasmintee kommt zwar nicht an den tollen Tee ran, den ich in einem Sushiladen getrunken habe, schmeckt aber dennoch gut. Der Matcha war wohl eher ein Kochmatcha (war ja auch recht günstig), denn als Latte schmeckt er mir nicht so. Zum Backen ist er aber super!

DSC_0179

Bananensoße | Hoisin Soße | Sesamdressing | Pflaumensoße | Kokos-Chili-Soße | Unagisoße | Mangosoße

Dann haben wir bei diversen Soßen zugeschlagen. Wir essen gerne Reis mit Gemüse und einer leckeren Soße dazu. Von daher fehlt aus den Flaschen auch schon einiges. Lediglich die Bananensoße war nicht so meins. In der Sesamdressing Flasche fehlt schon über der Hälfe, weil ich das Zeug glatt heiraten könnte, weil es einfach so unglaublich geil schmeckt. Mein Salat ist ohne Sesamdressing nicht mehr existent. Da könnte ich mich jedes Mal reinlegen, jedoch wäre die Flasche dann schon lange leer und so beschränke ich mich auf das Schüsselauslecken danach.

DSC_0180

Lime Pickles | Red Curry Paste | Sweet Mango Chutney | Speckkrusten | Reispapierblätter | Sesam | Drumstix

Die Lime Pickles ist so eine Art Würzpaste, die sehr limettig ist. Wie wir festgestellt haben, absolut nicht als Soße zu gebrauchen, sondern nur in kleinen Mengen zum Kochen benutzen, da der Limettengeschmack sonst sehr dominant ist. Mit der Red Curry Paste habe ich schon Curry gekocht, war okay, könnte aber intensiver sein. Die Speckkrusten hat mein Freund aus dem alleinigen Grund mitgenommen, dass es so lustig sei, dänische Speckkrusten in einem Asialaden zu finden. Die Drumstix waren auch seine, beides war nicht so meins, aber ihm schmeckten sie.  Mit Reispapier kann man zum Beispiel viatnamesiche Sommerrollen machen (mit Glas/Reisnudeln, Fleisch/Garnelen und Gemüse gefüllte Reispapierrollen) oder leckere gefüllte Taschen. Dann hatten wir noch Eis und Mochi (Reiskuchen) gekauft, aber das war natürlich schnell weg ;) Insgesamt ein zufriedenstellender Einkauf.

Gegessen haben wir im MoschMosch in der Kö-Gallerie. Das war super lecker und hoffentlich nicht das letzte Mal! Das nächste Mal möchte ich endlich mal ins Naniwa, endlich mal die Geduld aufbringen, uns dort anzustellen. Und die Sache mit dem Medienhafen muss ich auch irgendwann mal erledigen :) Auf dem Rückweg zum Hauptbahnhof schauten wir noch bei Cafe Relax vorbei für einen kleinen Nachtisch. Ebenfalls echt lecker dort, nur sollte man wissen, was die Sachen sind, weil es auf den Schildern nicht wirklich erklärt war. Wir haben auf mehr oder weniger gut Glück bestellt. Der vietnamesiche Kaffee und ist übrigens stark aufgebrühter Kaffee mit Kondensmilch :)

asiatischesessen

Oben links: Vorspeise – Jacos (japanische Tacos) und Edamame (grüne Sojabohnen)

Oben rechts: Hauptgericht von meinem Freund – gebratener Reis mit Rind und saisonalem Gemüse

Unten links: mein Hauptgericht – Reis mit rotem Kokos-Curry, Hühnchen und Gemüse (war echt lecker)

Unten rechts: Nachttisch im Cafe Relax – Süße Teigtaschen mit roter Bohnenpaste und Matcha Latte für mich und ein viatnamesicher Kaffee für meinen Freund

Steht noch jemand so auf asiatisches Essen, wie ich? Und wie findet ihr das Outfit? :)

Hat dir der Artikel gefallen? Dann teile ihn doch :)
Share on Facebook0Tweet about this on TwitterPin on Pinterest2share on Tumblr0Google+0Email to someone

17 Kommentare

  1. Was für ein zuckersüßes Outfit. :3
    Und neidisch aufs Essen bin ich auch. xD

  2. Mochiiii! ♥♥♥
    Ich muss wohl auch mal nach Düsseldorf. Seitdem ich vor weniger als einem Jahr mit Aikido angefangen habe, ist mein starkes Interesse für Japan wieder da und es gibt echt tolle Sachen (und auch komische xD), aber ich bin unheimlich begeistert! Das Essen ist toll und vor allem Mochi hat es mir sehr angetan ( letztens haben wir welche mit Erdnuss gehabt, die waren der Wahnsinn!) Und nach diesem Sesamdressing muss ich mal bei uns im Asialaden schauen, das klingt ja wirklich genial. :D

    lg Johanna

  3. Oh, das Outfit ist ja wirklich farbenfroh! Ich mags total! :)

    Und jaaa, bei asiatischen Supermärkten kann ich mich auch nie zurückhalten. :D Ich bin so froh, dass mein Liebster jetzt in Düsseldorf wohnt und ich dann wohl öfter auf der Immermannstraße herumschlendern kann. ;D

    Im Naniwa war ich erst einmal essen – und das ist schon 10 Jahre her. :O Kann mich aber erinnern, dass es richtig, richtig lecker war. Da muss ich auch nochmal hin!

  4. Muss man im Naniwa echt immer so lange anstehen? Dann hatten wir wohl richtig Glück, wir haben vor ein paar Wochen sofort einen Platz bekommen XD Und ja, es war wirklich richtig lecker dort!

  5. moah sieht das alles mega lecker aus *-* dein Outfit ist auch zucker :D

  6. Hui, ich sollte echt mal nach Düsseldorf :)
    Und da hattest du ja zu tragen, mit all den Einkäufen ;)

    Ich mache hier 20 ECTS. Ansich kann ich aber machen so viel ich will. Und ich glaube das wird machbar sein, das NIveau hier ist nicht so hoch.

    Naja, Fish und CHips sind eben einfach nur. Pommes mit Paniertem frittierten Fisch. Das muss nicht erst hier gegessen werden um zu schauen, ob es schmeckt :D

  7. Ich glaube, ich muss auch mal nach Düsseldorf, ich bin nicht so Japan verrückt aber doch sehr interessiert und was du alles mitgebracht und berichtet hast klingt wirklich toll und man muss dafür nicht mal um die halbe Welt fliegen :)

  8. Hier ist das echt überall so. Entweder Livemusik oder Open Mic. Das ist so cool. Hier ist es viel mehr los als in Deutschland hab ich’s Gefühl. Ich mag galt mehr so Bars und nicht Clubs und das hat es hier ja fast nur :)

    Ich finde das total bescheuert YouTibe zu schauen. Das kann man als Hausaufgabe aufgeben, aber nach 3 Stunden reichts dann auch. Und das ist ein Masterkurs, also ich weiß ja nicht in was die nen Bachelor haben.^^
    Die sind auch übel unorganisiert hier. Niemand hat n Plan. DAS NERVT, aber ich lass mich nicht nerven, isr ja alles nicht so ernst hier :D

  9. Ich LIEBE asiatisches Essen. Ich könnte theoretisch jeden Tag Sushi bestellen oder irgendwo essen gehen & auch thai (und indisch – aber das ist geschmackstechnisch doch noch mal was anderes) könnte es gern mehrmals die Woche geben – aber irgendwo muss man eine Vernunftsgrenze ziehen, nicht wahr?
    Euer Essen sieht auf jeden Fall sehr sehr lecker aus. Wie fandest du den Matcha Latte? Du scheinst den ja öfter zu trinken – ich bin immer noch versucht, trau mich aber irgendwie nicht. xD

    Liebe Grüße,
    Lara

  10. Danke :)
    Ach in Düsseldorf war ich auch schon viel zu lange nicht mehr und dein Post hat mir jetzt richtig Lust gemacht dort durch die asiatischen Läden zu streifen und lecker zu essen- muss ich unbedingt mal wieder machen!
    Das Outfit ist übrigens zuckersüß! :)

  11. Asiatisches Essen hatte ich bis zu meinem Urlaub letztes Jahr immer gar nicht sooo sehr auf dem Schirm. Aber seitdem stehe ich auf alles was mit gebratenen Nudeln und vor allem gebratenen Reis zu tun hat. ;)

  12. Du musst die Schlange bei naniwa wirklich mal in Kauf nehmen und in den Genuss der besten Ramen in NRW zu kommen! Zum Medienhafen wollte ich auch imemr mal wieder, aber ich versauer dann immer auf den Rheintreppen oder bin zu vollgefressen.
    Ich glaube den Supermarkt kenne ich auch, der scheint mir auch günstiger zu sein, als die direkt an der Immermannstrasse.

  13. uii, so eine strumpfhose möchte ich auch! *.*
    habe auf ebay gesucht, aber keine gefunden. kannst du mir sagen, aus welchem shop sie war? vorausgesetzt, es war ein shop XD

    • Ich weiß es leider nicht mehr, weil ich sie schon lange habe und damals glaub ich eh geschenkt bekommen habe. Ich hoffe aber, du kriegst so eine noch!

      • ooh, auchso, danke trotzdem für die antwort. dann hoffe ich einfach, dass ich doch noch eine finde.

        aber du hast sie schon lang? was machst du richtig? XD meine haben immer relativ shnell iwo löcher :(

        • Hmmm ich habe relativ viele Strumpfhosen, sodass ich die einzelnen meistens nicht sooo oft trage, die hatte ich vielleicht 5 Mal an :D
          Ansonsten habe ich gemerkt, dass ich mindestens eine L oder XL brauche, sonst rutschen die Strumpfhosen und bekommen schnell Löcher.

  14. Das Outfit ist total niedlich ^.^

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

x_x ^_^ O.o =) ;) :sad: :love: :hmm: :heart: :funny: :angry: :P :D :) :(