Einblicke 1/2014

bloggertreffjan

Dieses Jahr fiel mir der Übergang zum neuen Jahr leicht. So schrieb ich bereits in der zweiten Woche mit einem Grinsen das richtige Jahr in mein Laborjournal. Sonst schreibe ich noch mindestens bis Februar noch das alte Jahr. Mindestens. Na, wenn das kein gutes Zeichen ist! und auch sonst war der Januar eher ruhig, aber auch ganz angenehm. Schlemmen: Sushi und (Sesam und Bohnen)Eis im Okinii – Cocktails im Mississippi Bochum Im Januar… – bin ich schön in das neue Jahr gestartet – hatte ich Fünfjähriges mit meinem Liebsten und kurz davor waren wir in Köln und haben ein Liebesschloss…

Weiterlesen

Einblicke 12/2013

DSC_0601

Weihnachtsmarkt Hannover Oh. Ein 2014. Guck mal da. Und was fehlt noch? Der Dezember Rückblick. Here we go! Der Dezember ging schnell vorbei wie gefühlt das ganze Jahr 2013, was unter anderem daran lag, dass es ein unglaublich voller, stressiger aber auch schöner Monat war. Im Dezember: – war es nicht so sehr entspannter, wie ich es mir letzten Monat gewünscht habe – war ich oft von früh bis spät unterwegs – war ich das erste Mal auf der Weihnachtsfeier meines Studiengangs und eben sowas wie einer Studentenparty Mit der süßen Katze einer Kommilitonin beim total spontanen Übernachten das Sofa…

Weiterlesen

Weihnachten 2013 – Scheißkekse, liebe Menschen und Doctor Who Madness!

DSC_0664

Dieses Weihnachten war auch ohne Weihnachtsstimmung und mit viel Vorweihnachtsstress wunderschön. Ich bin wirklich kein großer Fan der Familien-Fressen-heile-Welt-Tage, aber dieses Jahr waren sie wirklich schön. Aber nun der Reihe nach. Vor Weihnachten habe ich mir zugegeben selber den Stress eingebrockt, weil ich neben dem auf-den-letzten-Drücker-Geschenkebesorgen auch noch hier und da auf den Weihnachtsmarkt wollte und die Weihnachtsfeier, die von dem eigenen Jahrgang organisiert wurde, kann man schließlich ja auch nicht. So war ich jeden Tag von früh morgens bis spät abends unterwegs und die letzten Geschenke habe ich auch erst am 23.12. besorgt. Beste Zeitplanung, wie immer So schön…

Weiterlesen

Einblicke 11/2013

nv11

Woohoo, und der 1. Dezember ist da! Habt ihr schon ein Türchen aufgemacht? Ich habe ja ganze 4 Türchen zum Aufmachen, weil ich bereits zu meinem Geburtstag vor knapp einem Monat schon 2 Kalender mit Schokolade geschenkt bekommen habe, und dann auch einen Schoki-Kalender von meiner Omi und einen Tee-Adventskalender vom lieben Freund Über den letzten habe ich mich ganz besonders gefreut, ist ja mal was anderes und ich bin ja eine passionierte Teetrinkerin Mein Freund und meine Mama haben Adventskalender von mir bekommen, vor allem meine Mama hätte sonst gar keinen gehabt, und das wäre ganz schön traurig gewesen,…

Weiterlesen

23rd birthday ♥

DSC_0382

Diesen Monat bin ich alte 23 Jahre alt geworden. Jaaah, alt. Ich hätte gerne wieder die Energie, die ich mit 16-17 hatte. Aber darum soll es heute gar nicht gehen. Sondern um den Geburtstag an sich Und der war nämlich toll! Eigentlich müsst ihr wissen, hasse ich es, meinen Geburtstag zu planen. Geburtstag feiern ist super, aber alles erstmal organisieren und überlegen, alle einzuladen und dann auch noch von der Hälfte der Leute Absagen zu kassieren – nicht so toll! So hatte ich im Vorfeld eigentlich gar keine Lust irgendwas zu organisieren, habe kurz vor knapp ein Paar meiner engsten…

Weiterlesen

Einblicke 10/2013

fall20137

Der Oktober war schon ein recht komischer Monat. Anfang des Monats stand ich noch im Labor und machte die letzten Versuche fertig, schrieb nebenbei Protokolle und lernte außerdem noch. Das war irgendwie eine angespannte Zeit, meine To-Do-Liste wurde immer länger und meine Schlafstunden immer weniger. Mitte des Monats schrieb ich endlich meine letzte Klausur für die nächsten 3 Monate, yay! Direkt am nächsten Tag belohnte ich mich mit dem HIM-Konzert, was absolut wunderbar war. Seitdem friste ich ein recht chilliges Dasein mit gerade Mal 9 Semesterwochenstunden, sodass es sich anfühlt, als hätte ich noch halb Ferien. Was ich im Übrigen…

Weiterlesen

My life according to HIM

Nur noch wenige Stunden bis zum Konzert meiner absoluten Lieblingsband – HIM! Ich bin dann mal auf dem Weg Dieses Konzert hat mir in Erinnerung gerufen, wie vernarrt ich tgatsächlich in diese Band bin. Ihre Musik bedeutet mir einfach so unglaublich viel! Ich freue mich total sie endlich wieder live zu sehen und nehme mir das zum Anlass, diesen tollen Tag, den ich bei Angy  gefunden habe, auszufüllen. Es geht darum, die Fragen ausschließlich mit den Songtiteln der gewählten band zu beantworten. Pick your Artist. HIM Are you male or female? Poison girl Describe yourself. Your sweet 666 How do…

Weiterlesen

Einblicke 9/2013

insta2

Diesen Monat wird es mehr ein Shoppingpost, als alles andere. Es ist einfach kaum was passiert, ich musste viel lernen und erledigen und das Wetter lud auch mehr zum die Decke über den Kopf ziehen. Ich mag den Herbst nicht, zumindest nicht die regnerische und kalte Variante. Dann mag ich wirklich gar nicht rausgehen, bin müde und schläfrig und komm zu nichts :/ Nur zum Ende des Monats ist es etwas besser geworden. Ich war mal wieder im Praktikum im Labor, was ziemlich viel Spaß macht. Und ich habe mit Freunden aus der Schulzeit gegrillt, bei dem tollen Wetter. Das…

Weiterlesen

Einblicke 8/2013

summerfeeling1

Und es ist wieder Zeit für Einblicke. Momentan rast die Zeit wieder an mir vorbei und ich muss zugeben, sie ist mir irgendwie entgleitet. Während die erste Monatshälfte noch eher spannend war, ging die zweite irgendwie an mir vorbei. Tage vergingen, ohne dass etwas passierte und vor allem ohne dass ich es merkte, und plötzlich steht der September schon an der Tür, der September, die Univorbereitung, und auch schon der Semesteranfang. Bei mir ist es so gut wie jede Ferien so – ich nehme mir vor, so viel zu machen, und am Anfang klappt das auch meistens ganz gut, doch…

Weiterlesen

Einblicke 7/2013

balkonkräuter

Whatever. Summer. Hair gets lighter. Skin gets darker. Water gets warmer. Drinks get colder. Music gets louder. Nights get longer. Life gets better. Das kann ich wirklich so unterschreiben. Ich liebe den Sommer! Ich kann mich nicht erinnern, seit ich in Deutschland lebe (und das sind immerhin schon 9 Jahre) jemals so einen Sommer gehabt zu haben. Mit ganz lange warm. Und blauem Himmel. Und keinem Regen. Und das ganze länger als eine Woche. Und vorzugsweise auch außerhalb der Prüfungszeiten. Jedenfalls finde ich gerade alles klasse so wie es ist. Was ich vom Juli nicht unbedingt behaupten kann. Balkonien ist…

Weiterlesen