Einblicke 11+12 & Jahresrückblick 2014

DSC_1348k_

Ich weiß noch genau, wie wir Silvester 2013 verbracht haben. Es war bis vor kurzem so, als wäre es erst wenige Wochen her. Und dann ist auch 2014 plötzlich am Ende und es kam Schlag auf Schlag. Umzug, Weihnachten, Silvester, und schon ist 2014 Geschichte. Die Zeit rannte dieses Jahr schneller denn je. Ich bin wohl jetzt eine von diesen schrecklichen Erwachsenen, die voll in all ihren Sorgen und Problemen stecken und gar nicht merken, wie die Zeit vergeht. Und plötzlich ist man alt. Die letzten zwei Monate waren aber unglaublich. Turbulent. Neu. Wunderschön. Sie brachten mir endlich die Veränderung auf…

Weiterlesen

Einblicke 9+10/2014

10724818_745048682231487_1525281345_n

Am liebsten würde ich diese zwei Monate ja unter den Teppich kehren. Mülleimer auf, September und Oktober rein, Mülleimer zu. Aus dem Fenster werfen. Oder verbrennen. Die beiden Monate waren nämlich ganz schön beschissen. Ich habe nicht gelebt. Ich habe existiert und so vor mich hinvegetiert. Ich habe nicht gemerkt, wenn es kälter wurde, wie die Sonne geschienen hat und das ganze Leben floss an mir vorbei.  Tage- und nächtelang gelernt. Gezweifelt. Verzweifelt. Verdrängt. Versagt. Vergeblich nach Ablenkung gesucht. Ich habe gekämpft. Und ich habe es geschafft. Und zwar…..meinen Bachelorabschluss! Nun bin ich frischgebackener und überglücklicher Bachelor of Science! (wie…

Weiterlesen

Einblicke 6+7/2014

einblicke67

Puuh, die letzten zwei Monate. Ich hatte viel zu tun, war dauernd müde und kaputt und hatte wenig Motivation, um schöne Sachen zu machen. Prüfungsphase, Bachelorarbeit und ein Paar andere Sachen zerrten an meinen Nerven. Eigentlich sollte der Sommer ja die schönste Zeit des Jahres sein, nur klappt es bei Studenten irgendwie nie. Die Bachelorarbeit ist zwar zeitweise recht anstrengend aber es ist auch ziemlich toll ein eigenes Projekt zu haben, selbst zu planen, Probleme lösen und eigene Ergebnisse bekommen. Und nebenbei macht man lustige Sachen, wie einen Laborschneemann aus Eiskisten bauen oder leuchtendes Zeug posten und abwarten wie jeder „es…

Weiterlesen

Einblicke 5/2014

20140501_1440332

Der Mai ging so schnell vorbei, dass ich mich gestern schon wunderte, wieso alle Blogs ihre Monatsrücklicke raushauen. Bis mich die Erkenntnis traf – Oh, es ist bereits der letzte Tag des Monats. Der Mai hat spannend angefangen, ich habe so einiges unternommen an den ersten Wochenenden – und dann haben mich eine Erkältung und die Uni so dahingerafft, dass ich das komplette Wochenende am liebsten im Bett verbracht hätte. Habe ich auch teilweise. Musste auch mal sein. Dennoch habe ich natürlich auch wieder einiges erlebt. Der Mai startete schonmal wunderbar mit einem Ausflug in den Efteling-Freizeitpark in die Niederlande.…

Weiterlesen

Meine Lerntipps

DSC_0214

Wer kennt es nicht. Die Klausurtermine stehen seit Monaten fest, man weiß ganz genau, dass man lernen muss…..und damit endet es auch schon. Die Motivation sitzt mit ’nem Cocktail in der Hand an einem karibischen Strand, das schlechte Gewissen dagegen verfolgt einen Tag und Nacht. Morgen fange ich an, mit diesen Worten wimmeln wir es ab. Heute muss ich noch unbedingt das Zimmer aufräumen. Möbel umstellen. Geschirr spülen und nach Farben sortieren. Wieder mit Sport anfangen. Mein Leben umkrempeln. Aber morgen, da fange ich definitiv an. Und dann, einige „morgen“ später, sitzt man über seinen Unterlagen und stirbt 1000 Tode…

Weiterlesen

Einblicke 10/2013

fall20137

Der Oktober war schon ein recht komischer Monat. Anfang des Monats stand ich noch im Labor und machte die letzten Versuche fertig, schrieb nebenbei Protokolle und lernte außerdem noch. Das war irgendwie eine angespannte Zeit, meine To-Do-Liste wurde immer länger und meine Schlafstunden immer weniger. Mitte des Monats schrieb ich endlich meine letzte Klausur für die nächsten 3 Monate, yay! Direkt am nächsten Tag belohnte ich mich mit dem HIM-Konzert, was absolut wunderbar war. Seitdem friste ich ein recht chilliges Dasein mit gerade Mal 9 Semesterwochenstunden, sodass es sich anfühlt, als hätte ich noch halb Ferien. Was ich im Übrigen…

Weiterlesen

Neuer Wind kommt stets von vorn!

♫ Van Canto – „Neuer Wind“ Bei Sturmgewalt und Regen, lauf auf neuen Wegen. Kopf hoch – Neuer Wind kommt von vorn. Stemm dich fest dagegen. Wer nicht kämpft hat schon verloren. Neuer Wind kommt stets von vorn. Ich habe mich total in dieses Lied verliebt. Ich mag das, wenn die Lieder auf meine aktuelle Situation passen. Vielleicht interpretiere ich in Lieder auch zu viel rein, aber dafür gibt’s die doch. Ich meine natürlich nicht, dass dieses oder jenes Lied komplett auf meine Situation passt, aber bestimmte Passagen, die passen, suche ich immer raus. Übrigens stammt das Lied von dem…

Weiterlesen

Frischgebackene Studentin

Wer mich bei Facebook stalkt weiß es vielleicht schon, für die anderen verkünde ich es jetzt. Ich bin jetzt ganz ofiziell Studentin. Genau an dem Tag, an dem ich diesen verzweifelten Post veröffentlicht habe, kam ein Brief. (Ironie des Schiksals, würde ich jetzt mal meinen.) Im Nachrückbverfahren habe ich noch eine Zusage erhalten. Ich habe lange überlegt, denn es gab einige Vorteile, aber auch viele Nachteile, habe Situationen im Kopf durchgespielt, und habe mich trotz allem für den Studiengang entschieden, der mir einfach besser gefällt und für mich passender ist. Und auf mein Bauchgefühl gehört, wie ich es oft mache,…

Weiterlesen